Billie unsere Beauceron Hündin

(die aktuellsten Einträge immer oben)

 

10.12. bis 14.12.2017

Vilanova i la Geltrú

https://de.wikipedia.org/wiki/Vilanova_i_la_Geltr%C3%BA

 

 

Samstag 5. März 2016

Trotz "huddelwetter" und das schon einen gefühlten Monat lang, habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und die Kamera mitgenommen als ich am Samstag mit Billie unterwegs war.

Samstag 30. Januar 2016

Lange ist es her seit den letzten Fotos........ Heute wollte ich es wissen ob meine Nikon überhaupt noch funktionsfähig ist, das gleiche gilt natürlich für mich ;-)) bei Billie kein Problem sie läuft und läuft und läuft bis zum abwinken.

Sonntag 25.10.2015

1 Jahr und 1 Tag sind vergangen, als wir Billie dem "Forêt Noire Rudel" entrissen ;-))

Viel hat sie schon gelernt und noch mehr muss sie dazu lernen. An diesem Sonntag stellte sich das Team Bea/Billie der ersten Mantrailing-Prüfung. Sie waren beide, gut unterwegs und haben den Level 1 mit bravour gemeistert.

Samstag 15.08.2015

Billie "darf" das erste Mal auf "den Laufsteg".

Wir fahren um 06:3o Uhr von zu Hause ab, die Wetterprognose verheisst nicht gutes und der Volvo ist vollgepackt mit Regenutensilien. Die Clubschau für französische Hirtenhunde in Gernsheim am Rhein beginnt um 10:oo Uhr.

Die Autobahn ist frei und wir kommen gut voran, um 09:3o Uhr sind wir bereits auf dem schön gelegenen Gelände angekommen. Es ist zwar bewölkt aber es fiel noch kein Regen. Als erster Hund aus der Zucht LES CHASSEURS DE LA FORÊT NOIRE kann Manuele mit Benji an den Start, offenbar üblich, dass mit den Rüden begonnen wird.

Dann endlich dürfen auch die Weibchen in "den Ring", Sandra mit Ihrer Binah, Julia mit Ihrer Belize und Bea mit Ihrer Billie.

Habe ich schon erwähnt noch immer kein tropfen Regen und wenn sich die Sonne zeigt steigt auch die Temparatur und ich vermisse meine kurzen Hosen, an die ich mich diesen Sommer so gewöhnt habe.

 

Belize und Billie kommen nicht in die engere Auswahl der letzten 4 Hündinen der Jungklasse. Dafür schafft es Binah mit Sandra auf den zweiten Platz und das war, wenn man den Richter beobachtet hat ein ganz knapper Entscheid zwischen dem ersten und zweiten Platz.

 

Auch bis nach der Siegerehrung, wurden wir von oben mit Regen verschont und konnten auf trockener Strasse den Heimweg unter die Räder nehmen. Alle kamen wir zwar müde (auch mein Volvo) aber zufrieden zu Hause an.

 

 

 

Das Richter-Team musste genau hinschauen, Bea wollte genau hinschauen und Michael setzte andere Prioritäten


2  Benji les Chasseurs de la Forêt Noire

    Züchterin:  S. Boyke

    Besitzerin: M. Tschirky




20  Binah les Chasseurs de la Forêt Noire

      Züchterin:  S. Boyke

      Besitzerin: S. Boyke




22 Belize les Chasseurs de la Forêt Noire

     Züchterin:  S. Boyke

     Besitzerin: J. Maurer




25 Billie les Chasseurs de la Forêt Noire

     Züchterin:  S. Boyke

     Besitzerin: B. Portmann

Samstag 1.08.2015

Zwischen den trail's, Billie im Bregenzerwald in der Dornbirner Ache.

Mehr Fotos zu unserem Aufenthalt über den 1.August siehe unter:

 

www.tiersuchdienst.net/training/31-juli-2-august-2015/

 

26. Juli 2015

Wir sind bei Peter in Bremgarten zu Besuch. Mascha und Billie nutzen die Gelegenheit sich im Garten etwas besser kennen zu lernen............... Chica macht Ihnen dabei vornehm Platz.

Zur Abkühlung dürfen die Hunde in die Reuss, Billie die Wasserratte animiert auch Mascha zum baden. Chica geht das eindeutig zu wild zu und her und bleibt lieber auf dem Festland.

 

4. Juli 2015

Es ist heiss.........wirklich heiss, seit Tagen um die 32°, da hilft nur noch das kühle Nass.

Hinein in den Rhein unterhalb des Kraftwerk Ryburg-Schwörstadt.  http://www.krsag.ch/index.php?id=43


13. Juni 2015

Ich war schon zweimal mit Billie und Chica an der Sissle baden, doch nie hatte ich meine Kamera dabei.

Heute bei schönstem Wetter hat es geklappt. Billie kann hier so richtig die "Sau" rauslassen.........

Chica nimmt es während dem etwas gemütlicher und "kneippt" ein wenig um sich abzukühlen.

 

 http://de.wikipedia.org/wiki/Sissle

3. Mai 2015

Eine kurze Regenpause an diesem Wochenende nutzte ich für einiger Aufnahmen.

Billie ist nicht wasserscheu und beweist das gerne auch in Wasserlachen, Chica hingegen hält sich da diskret etwas zurück, ihr genügt das nasse hohe Gras.


8. März 2015

Der Frühling ist da........... wie nachhaltig, wird sich weisen, doch den heutigen Tag haben wir so richtig genossen.


28. Februar 2015

Billie ist mit 23 kg. und einem Widerristmass von 60 cm, halbjährig geworden. Damit ist Sie zurzeit die leichteste aber nicht die kleinste aus dem B-Wurf und nur noch zwei Zentimeter kleiner als Chica. Dieser Anlass und nicht zuletzt auch zur Futterbesorgung, trafen wir uns am Samstag mit Sandra und Michael und Ihren vier Beauceron in Unterbränd.

Bei schönstem Wetter und verschneiten Wälder und Wiesen unternahmen wir einen kleinen Spaziergang mit dem ganzen Rudel.

Und das mit dem Gruppenfotos muss geübt werden........ das ist ein Appell an die HF  ;-))


25. Januar 2015

Es ist so weit................ Billie soll im zarten Alter von 5 Monaten ins Mantrailing eingeführt werden. In ganz kleinen Schritten soll sie lernen was Sache ist.
Bea hat bald festgestellt, dass mit Billie an der Leine das Leinenhandling nicht mehr so einfach ist wie mit Chica........ bei Billie geht die "Post" tempomässig so richtig ab. Das heisst: auch für Bea ist es eine ganz neue Herausforderung.

Billie ist noch stark abgelenkt wenn ich mit der Kamera einige Bilder einfangen will. Ich möchte den Trail-Aufbau nicht unnötig behindern, aus diesem Grund wird es nur wenige Aufnahmen von Billie's Karrieren Beginn beim trailen geben.


29. Dezember 2014

Montag, arbeitsfrei und Petrus hat endlich den Auftrag an Frau Holle weitergeleitet, vielen Dank. Es wäre ja schon etwas vermessen gewesen zu den ca. 15 cm Schnee auch noch Sonne zu erwarten, also schnappte ich die Hunde fuhr zur Kiesgrube und war schon froh hat es zum Fotoshooting nicht geschneit.


21. Dezember 2014

Sonntagausflug nach Bräunlingen-Unterbränd, eigentlich rechneten wir damit dass Billie zu Ihrem ersten Schneespaziergang kommt ;-))  doch bitte wo bleibt der Schnee??? lieber Petrus es ist doch wichtig dass ein Welpe auch das kennen lernt! wir zählen auf Dich Petrus und warten geduldig ab.

Trotzdem haben wir mit allen Hunden einen Waldspaziergang unternommen. Mein Fotoapparat nahm ich nicht mit......... Wald, zu wenig Licht, zu viel Gewicht usw....... dachte ich............ doch jedes Mal könnte ich mich in den Hintern beissen, überall habe ich schöne Motive gesehen.

Doch nach dem Spaziergang kam meine Nikon noch zum Einsatz, als sich Billie mit Ihrer Mutter Amanda austoben durfte.

wehe sie werden losgelassen


23. November 2014

An diesem Sonntag haben wir uns in Schupfart, zu einem „mini Familientreff“ Verabredet. Um zehn Uhr morgens standen wir im dicken Nebel beim Flugplatz und warteten auf Sandra und Michael mit Ihren drei Beauceron Hundis. Wir beschlossen jedoch, dass wir unseren Spaziergang lieber in der Sonne geniessen wollten und fuhren nach Rüneberg, die neue Heimat von Benji.

8. November 2014

Heute besuchte Bea das erste Mal die Welpenstunde in der Hundeschule fit for fun.

Wie klein ist doch die Welt……….. Billie trifft hier auf ihren Bruder Benji und nimmt die Gelegenheit wahr mit ihm eine Runde zu balgen.

 

1. November 2014

Ein langer Tag neigt sich dem Ende zu.

Heute fuhren wir mit Billie nach Buchs ZH um dort das erste Mal mit ihr die Welpen-Spielgruppe zu besuchen. http://www.hundeschule-circleoflife.ch/  (davon keine Fotos)

Nach einer langen Mittagspause inkl. Mittagsschläfchen für alle, ging es nochmals ins Freie.

Wir liefen bis zum Egelsee und wie immer gab es viel zu entdecken. Chica kommt schon ein wenig besser mit Billie zurecht, wir müssen sie einfach noch etwas unterstützen wenn sie den kleinen Racker in den Senkel stellen muss.

 

30. Oktober 2014

Nachdem Billie am 28. + 29.10.2014 das erste Mal für je einen Nachmittag bei mir im Geschäft war, wo sie auch in Zukunft Tagsüber anzutreffen ist, habe ich für den 30. + 31.10.2014 zwei Ferientage „geopfert“.

Da Bea an diesen beiden Tagen an einem Seminar teilnehmen muss, war ich der Meinung mit unberechenbarem Welpen, Arbeit und Haushalt geht das gar nicht. Im Nachhinein eine 100% richtige Entscheidung.

Die kleine braucht nerven……… auch Chica wird es ab und zu, viel zu viel. Was eigentlich zu befürchten war, Chica kann sich nicht durchsetzten und wenn sie es versucht, dann viel zu spät.

Ich hoffe es wird sich noch einpendeln, man darf nicht vergessen die kleine Billie ist kaum eine Woche bei uns.

Zum Glück hatten wir wunderbares Herbstwetter und ich konnte auf den Spaziergängen einige Fotos von den beiden Fellnasen schiessen.

 

 

25. Oktober 2014

Auf dem ersten kleinen Spaziergang in Billie's neuem Revier in den Reben.
Da durfte die Kamera nicht fehlen.

 

 

24. Oktober 2014

Heute durften wir Billie, 59 Tage nach Ihrer Geburt am 26.August 2014, zu uns nach Hause holen. Die Autofahrt von Bräunlingen-Unterbränd nach Zeiningen hat unsere kleine Billie praktisch problemlos überstanden. Etwas oberhalb von Waldshut legten wir eine kleine Pause ein um Chica und Billie, auf neutralem Terrain, die Gelegenheit zu geben sich zu beschnuppern.

Vor lauter Aufregung habe ich das fotografieren vergessen, auch das erste eintreten in unsere Wohnung habe ich bildlich nicht festgehalten. Immer mit dem Gedanken es wird noch genügend Gelegenheiten geben Billie im Bild festzuhalten.